Roehren- oder Plasmafernseher?

Mittlerweile gibt es Röhrenfernseher kaum noch zu kaufen, denn so gut wie alle namhaften Hersteller im Bereich der Fernsehgeräte haben sich aus diesem Geschäft zurückgezogen und stattdessen auf die Produktion von Flachbildschirmen spezialisiert. Letztere haben eine deutlich bessere Auflösung und ermöglichen somit das größere Fernsehvergnügen. Trotzdem gibt es noch immer Befürworter der Röhrenfernseher, denn diese sind im Vergleich zu den Anschaffungskosten eines Plasmafernsehers deutlich günstiger. Allerdings sind Neugeräte kaum noch erhältlich, weshalb man sich in diesem Fall vor allem auf gebrauchte Fernseher konzentrieren muss. Doch gerade für Studenten oder Senioren, die nicht allzu viel Geld haben und trotzdem nicht auf das TV verzichten wollen, bieten Röhrenfernseher die kostengünstige Alternative zum teureren Plasmafernseher. Das Gleiche gilt auch für diejenigen, welche nicht allzu oft den Fernseher benutzen – in diesem Fall lohnt sich die Investition in einen Plasmafernseher kaum.