Kategorie-Archiv: TV-Receiver

Beim TV-Receiver handelt es sich um ein technisches Gerät, das eine bestimmte Art von Sendedaten empfangen sowie in eine Form umwandeln kann, die durch ein herkömmliches TV-Gerät als Bild angezeigt werden kann. Typische Einsatzbereiche sind beispielsweise Sat- oder Kabel-Receiver, die das Empfangen einer großen Zahl von privaten Fernsehsendern ermöglichen, die klassischerweise nicht über Antenne zu empfangen sind.

Wird durch einen TV-Receiver ein Signal empfangen, kann dieses durch den Absender als verschlüsseltes Signal ausgesendet worden und somit nicht für den Receiver umwandelbar sein. Meistens handelt es sich hierbei um eine Verschlüsselung von Bezahl-Sendern oder aus Gründen des Jugendschutzes. Um derartige Programme dennoch in optimaler Bildqualität empfangen zu können, ist der Anschluss eines speziellen Receivers notwendig – ein Prinzip, das in Deutschland seit den 1990er Jahren durch die Sender Premiere bzw. Sky bekannt ist.

In den letzten Jahren zählt der DVBT-Empfängern zu den am meistverkauftesten Arten des TV-Receivers. Durch ein solches Gerät wird es möglich, auch mit einem älteren Fernsehgerät die digitalen Sendedaten aller großen Sender zu empfangen und so nicht mehr auf analoge Antennensignale angewiesen zu sein, die zunehmend von Sendern eingestellt werden. In diesem Fall stellt sich der TV-Receiver als klassischer Wandler zwischen Digital- und Analogtechnik dar, wobei die Wandlung keinen Einfluss auf die Bildqualität hat.

Roehren- oder Plasmafernseher?

Mittlerweile gibt es Röhrenfernseher kaum noch zu kaufen, denn so gut wie alle namhaften Hersteller im Bereich der Fernsehgeräte haben sich aus diesem Geschäft zurückgezogen und stattdessen auf die Produktion von Flachbildschirmen spezialisiert. Letztere haben eine deutlich bessere Auflösung und ermöglichen somit das größere Fernsehvergnügen. Trotzdem gibt es noch immer Befürworter der Röhrenfernseher, denn diese sind im Vergleich zu den Anschaffungskosten eines Plasmafernsehers deutlich günstiger. Allerdings sind Neugeräte kaum noch erhältlich, weshalb man sich in diesem Fall vor allem auf gebrauchte Fernseher konzentrieren muss. Doch gerade für Studenten oder Senioren, die nicht allzu viel Geld haben und trotzdem nicht auf das TV verzichten wollen, bieten Röhrenfernseher die kostengünstige Alternative zum teureren Plasmafernseher. Das Gleiche gilt auch für diejenigen, welche nicht allzu oft den Fernseher benutzen – in diesem Fall lohnt sich die Investition in einen Plasmafernseher kaum.

Weiterlesen →